Mustertestament

Die hier eingetragenen Mustertestamente dienen Ihrer Orientierung. Gerne können Sie sämtliche Mustertexte kostenlos verwenden, doch bedenken Sie bitte, dass privatschriftliche Testamente nur eigenhändig und handschriftlich verfasst werden können, ansonsten sind sie nicht gültig.

 

Einfaches Mustertestament als Einzeltestament, in dem die Abkömmlinge begünstigt sind zu gleichen Erbteilen mit einem Vermächtnis

 

Mein Testament

Zu meinen Erben bestimme ich, (Name) meine Kinder (Namen) zu gleichen Teilen.

Meiner Freundin Liselotte Schmid vermache ich meinen Schmuck.

 

Ort, Datum                      Unterschrift

 

Einfaches Einzeltestamentmuster mit Widerruf eines vorherigen letzten Willens. Es ist auch möglich, das vorherige Testament zu vernichten, dann muss der Widerruf nicht erwähnt werden.

 

Mein Testament

Hiermit widerrufe ich das am (Datum) von mir verfasste Testament. Ich setze meinen Bruder, Herrn Robert Muster zu meinem Alleinerben ein.

 

Ort, Datum                Unterschrift

 

Gemeinschaftliches Testamentmuster, dieses Testament kann von einem der Ehegatten handschriftlich verfasst werden und der zweite setzt den Zusatz und seine Unterschrift dazu.

 

Testament

Wir, Else und Herbert Muster, bestimmen uns gegenseitig zu unseren Alleinerben.

 

Ort, Datum                  Unterschrift Herbert Muster

Dies ist auch mein freier Wille

 

Ort, Datum                  Unterschrift Else Muster

 

MustertestamentDas nachstehend dargestellte Muster sieht ebenfalls die gegenseitige alleinige Erbenstellung der Eheleute vor. Diese Regelung entspricht, wenn ein Ehepaar Kinder hat der eines Berliner Testaments und zwar bei der Einheitslösung.

Bei der Trennungslösung des Berliner Testaments wird jeder überlebende Ehegatte nur Vorerbe und ein Dritter (meist die Abkömmlinge) wird der Nacherbe. Der Nacherbe wird beim Berliner Testament gleich für den Fall des Versterbens des zweiten Elternteils eingesetzt.

 

Gemeinschaftliches Testament

 

Hiermit bestimmen wir, (Namen) uns gegenseitig zu Alleinerben. Erben des zuletzt von uns versterbenden sollen unsere leiblichen Kinder Hans und Annemarie sein. Alle Bestimmungen unseres Testaments sind wechselbezüglich. Sie können ausschließlich gemeinschaftlich geändert oder durch den gemeinsamen Widerruf geändert werden.

 

München (Datum)

Unterschrift des Ehemannes

Dies ist auch mein Wille

 München (Datum)

Unterschrift der Ehefrau

 

Eine Pflichtteilsklausel schützt den überlebenden Elternteil, falls einer der Abkömmlinge den Pflichtteil verlangt. Diese Klausel könnte lauten:

 

„Wenn Hans oder Annemarie oder deren Abkömmlinge aus dem Nachlass des zuerst von uns beiden versterbenden den gesetzlichen Pflichtteil fordert oder eine Nachlassauflistung, soll es nach dem Ableben des zuletzt verstorbenen ebenso nur noch den Pflichtteil aus dem Nachlass bekommen.“  

 

Ein einfaches Testamentmuster mit einem unbefreiten Vorerben und einem Nacherben

Testament

Ich, (Erblasser Name) setze meine Schwester, Frau Rita Muster zu meiner Vorerbin ein. Nacherbin beim Tod meiner Schwester Rita soll ihre Tochter Maria Meyer geb. Muster sein.

 

Ort, Datum                    Unterschrift

 

Es gäbe auch die Möglichkeit, die Schwester von einigen Beschränkungen zu befreien, dann müsste der Satz lauten:

 

„Ich setze meine Schwester … zu meiner befreiten Vorerbin ein.“

Lesen Sie zu diesen Regelungen die Artikel „Vorerbe und befreiter Vorerbe.“

 

Testamentmuster dienen lediglich Ihrer Information, bei Rechtsfragen bitten wir Sie, einen versierten Anwalt oder Notar aufzusuchen.

Achtung! Zwei Tipps aus der Redaktion

Die Nutzung eines Mustertestaments zur Errichtung einer persönlichen Verfügung von Todes wegen wird von juristischen Laien als überaus hilfreicher Tipp wahrgenommen. So haben sie schließlich eine Vorlage, an der sie sich orientieren können.

Gleichzeitig muss man aber auch in Zusammenhang mit Mustertestamenten einiges beachten. Daher gibt es im Folgenden zwei Tipps aus der Redaktion zur richtigen Anwendung solcher Muster.

Schreiben Sie Ihr Testament handschriftlich!

Wer auf ein Mustertestament zurückgreift, will die Testamentserrichtung oftmals in Eigenregie bewerkstelligen. Grundsätzlich ist dagegen auch nichts einzuwenden, denn ein Notartermin ist keineswegs zwingend erforderlich.

Allerdings ist es auch keine gute Idee, das Mustertestament um ein paar Details zu ergänzen, auszudrucken und dann als Testament zu verwenden. Als Erblasser/in kann man zwar gemäß § 2247 BGB ein eigenhändiges Testament errichten, aber dieses muss eigenhändig geschrieben und unterschrieben sein. Das eigenhändige Testament ist folglich handschriftlich zu verfassen.

Lassen Sie sich in Sachen Testamentserrichtung beraten!

Abgesehen von der Form bereitet auch der Inhalt bei der Testamentserrichtung zuweilen Probleme. Ein Mustertestament soll hier zwar Abhilfe schaffen und mit gutem Beispiel vorangehen, aber Individualität ist hier natürlich nicht gegeben.

Jeder Erbfall ist jedoch anders und erfordert maßgeschneiderte Lösungen. Folglich sollten Vorlagen bestenfalls als Orientierungshilfen betrachtet werden. Die fachkundige Beratung durch einen versierten Juristen lässt sich so jedenfalls nicht ersetzen. Es ist daher dringend anzuraten, einen Termin beim Notar zu vereinbaren oder einen Fachanwalt für Erbrecht zu konsultieren.

4.8/545 ratings