Für Personen, die über ein gewisses Vermögen verfügen, stellt sich oftmals die Frage, ob es sinnvoller ist, dieses noch lebzeitig zu verschenken oder doch zu vererben. Beide Varianten haben durchaus ihre Vorzüge, sodass es hier keine pauschale Antwort geben kann....
In der Bundesrepublik Deutschland existiert zwar eine allgemeine Testierfreiheit, die eine freie Gestaltung der letztwilligen Verfügung ermöglich. Doch durch das Pflichtteilsrecht hat der Gesetzgeber diese Möglichkeiten im Testament erheblich eingeschränkt. So ist man bei der Errichtung eines Testaments nicht vollkommen...
In den meisten Fällen empfindet der sogenannte Hauserbe die Erbschaft einer Immobilie als Segen, schließlich handelt es sich hierbei um einen dauerhaften Vermögenswert. Ob als Eigenheim oder Kapitalanlage erweist sich ein geerbtes Haus als äußerst vorteilhaft, sodass sich für die...
Das Pflichtteilsrecht ist ein fester Bestandteil des deutschen Erbrechts und soll nahe Angehörige vor einem gänzlichen Ausschluss von der Erbfolge bewahren. Im Allgemeinen gilt natürlich die Testierfreiheit beim Testament schreiben, sodass jeder Erblasser frei entscheiden kann, wen er als Erbe...
Wenn ein Mensch verstirbt, hinterlässt dieser nicht zwingend nur Vermögen, sondern auch Schulden, welche in diesem Zusammenhang als Nachlassverbindlichkeiten bezeichnet werden. Diese Erblasserschulden gehen im Zuge des Nachlassverfahrens an die Erben über, schließlich treten diese durch die Annahme der Erbschaft...
Der deutsche Gesetzgeber sorgt im Rahmen der gesetzlichen Erbfolge dafür, dass die nächsten Verwandten eines verstorbenen Erblassers an dessen Nachlass beteiligt werden, sofern kein Testament oder eine anderweitige Verfügung von Todes wegen existiert. Durch diverse Änderungen in den letzten Jahren,...
Im Allgemeinen genießen künftige Erblasser in der Bundesrepublik Deutschland absolute Testierfreiheit und können ihr Testament daher ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen entsprechend errichten. So bleibt es jedem selbst überlassen, wen er als Erbe einsetzt und wen er im Rahmen seiner...
Das deutsche Erbrecht unterliegt einem stetigen Wandel und wird im Zuge dessen immer wieder angepasst. So finden in regelmäßigen Abständen Reformen des Erbrechts statt. Einerseits wirkt sich dies natürlich äußerst positiv aus, schließlich entspricht das Erbrecht so stets den aktuellen...
Wenn ein Testament oder ein Erbvertrag existieren haben die Regelungen darin, die der Gesetzgeber die gewillkürte Erbfolge nennt, absolut Vorrang vor der gesetzlichen. Die individuell festgelegten letzten Bestimmungen des Erblassers verdrängen die gesetzlichen Erbrechtsbestimmungen, solange die Anordnungen, z.B. Sittenwidrigkeit, den...
Grundsätzlich gilt in der Bundesrepublik Deutschland eine Testierfreiheit, sodass der Erblasser im Rahmen seiner letztwilligen Verfügung frei bestimmen kann, wer zum Erbe seines Nachlasses wird oder nicht. Bei nahen Verwandten macht das deutsche Erbrecht jedoch eine Ausnahme und beteiligt diese...