Die Erbschaftssteuer ist einer der steuerrechtlichen Bereiche, die immer wieder reformiert und auf diese Art und Weise angepasst werden. Im Zuge dessen soll unter anderem sichergestellt werden dass die Besteuerung von Erwerben von Todes wegen dem Zeitgeist und der wirtschaftlichen...
Das deutsche Familienrecht lässt für Ehegatten verschiedene Güterstände zu. Der eheliche Güterstand wird im Erbrecht, also im Erbfall auch herangezogen. Dies betrifft sowohl den Erbanteil, als auch die Erbschaftssteuer. Ist kein Vertrag vereinbart gilt grundsätzlich der gesetzliche Güterstand.Gütertrennung besteht, wenn...
Beim Auslandserbe ist das Doppelbesteuerungsabkommen grundsätzlich zu beachten. Hiernach muss entweder bezahlt werden im Land wo der Erblasser zum Schluss gewohnt hat, oder auch im Land wo das Immobilien- oder Gelderbe liegt. Dass im Rahmen einer Erbschaft auch Erbschaftssteuer fällig...
Verkehrswert, Jahreswert Nießbrauch, Ertragswert, Sachwertverfahren: Vererben von Immobilien ist allein schon eine hochkomplizierte Sache, komplizierter noch ist die Ermittlung der Erbschaftssteuer. Wer eine Immobilie erbt, der erhält kein Geld, das er anlegen oder unter anderen Erben verteilen kann. Vererbte Immobilien...
Kommt es zu einem Erbfall, geht der Besitz des Verstorbenen auf dessen Erben über, die entweder von Gesetzes wegen oder testamentarisch eingesetzt werden. Darüber hinaus erheben die meisten Staaten, zu denen auch die Bundesrepublik Deutschland gehört, Erbschaftssteuer. In Deutschland, Österreich...
In der Bundesrepublik Deutschland existiert im Allgemeinen eine Steuerpflicht für Erbschaften und dies bestimmt § 1 ErbStG, indem dieser so genannte "Steuerpflichtige Vorgänge" festlegt. Nach geltendem Erbschaftssteuergesetz müssen Erwerber von Todes wegen daher einen Teil ihrer jeweiligen Erbschaft als Erbschaftssteuer...
Grundsätzlich ist jede Erbschaft steuerpflichtig, sodass es eigentlich keine steuerbefreiten Erben geben kann. Eine Steuerbefreiung im eigentlichen Sinne existiert tatsächlich nicht, doch stattdessen sorgen die gesetzlichen Freibeträge oftmals dafür, dass Erben keine Erbschaftssteuer an den Fiskus abführen müssen und so...
Der deutsche Fiskus erhebt auf den Vermögenswert von Todes wegen eine Steuer, die als Erbschaftssteuer bezeichnet wird. Als Erbe, Pflichtteilsberechtigter, Vermächtnisnehmer oder sonstiger Erwerber sollte man sich daher mit diesem Thema auseinandersetzen und so in Erfahrung bringen, ob eine Zahlungsverpflichtung...
Die Erbschaft einer Immobilie ist für viele Menschen ein Lichtblick in einer allgemein schwierigen Zeit, die von der Trauer um einen geliebten Menschen geprägt ist. Zusätzlich zu der Trauerbewältigung müssen in dieser Phase aber auch verschiedene, erbrechtliche Angelegenheiten geregelt werden....
Nach dem Tod eines Menschen geht dessen Hab und Gut an die Erben über. Sofern der verstorbene Erblasser keine anderweitigen Angaben gemacht hat, greift hier die gesetzliche Erbfolge, sodass nur die nächsten Angehörigen an der Erbschaft beteiligt werden. Unabhängig davon,...