Gehört eine Immobilie zum Nachlass, ist dies für die Erben zumeist positiv, schließlich handelt es sich hierbei um einen dauerhaften Vermögenswert. Darüber hinaus hängen oftmals viele Erinnerungen an der betreffenden Immobilie, weil man dort beispielsweise glückliche Stunden mit dem verstorbenen...
Das deutsche Familienrecht lässt für Ehegatten verschiedene Güterstände zu. Der eheliche Güterstand wird im Erbrecht, also im Erbfall auch herangezogen. Dies betrifft sowohl den Erbanteil, als auch die Erbschaftssteuer. Ist kein Vertrag vereinbart gilt grundsätzlich der gesetzliche Güterstand.Gütertrennung besteht, wenn...
Beim Auslandserbe ist das Doppelbesteuerungsabkommen grundsätzlich zu beachten. Hiernach muss entweder bezahlt werden im Land wo der Erblasser zum Schluss gewohnt hat, oder auch im Land wo das Immobilien- oder Gelderbe liegt. Dass im Rahmen einer Erbschaft auch Erbschaftssteuer fällig...
Verkehrswert, Jahreswert Nießbrauch, Ertragswert, Sachwertverfahren: Vererben von Immobilien ist allein schon eine hochkomplizierte Sache, komplizierter noch ist die Ermittlung der Erbschaftssteuer. Wer eine Immobilie erbt, der erhält kein Geld, das er anlegen oder unter anderen Erben verteilen kann. Vererbte Immobilien...
Kommt es zu einem Erbfall, geht der Besitz des Verstorbenen auf dessen Erben über, die entweder von Gesetzes wegen oder testamentarisch eingesetzt werden. Darüber hinaus erheben die meisten Staaten, zu denen auch die Bundesrepublik Deutschland gehört, Erbschaftssteuer. In Deutschland, Österreich...
In der Bundesrepublik Deutschland existiert im Allgemeinen eine Steuerpflicht für Erbschaften und dies bestimmt § 1 ErbStG, indem dieser so genannte "Steuerpflichtige Vorgänge" festlegt. Nach geltendem Erbschaftssteuergesetz müssen Erwerber von Todes wegen daher einen Teil ihrer jeweiligen Erbschaft als Erbschaftssteuer...
Im Rahmen des deutschen Erbschaftssteuergesetzes wird Erben stets ein gewisser Freibetrag gewährt, der steuerfrei ist. Falls die jeweilige Erbschaft also unter diesem Freibetrag liegt, fällt keine Erbschaftssteuer an. Liegt der jeweilige Erbteil aber über dem gesetzlichen Freibetrag, ist eine Zahlung...
Die Erbschaftssteuer für ein Haus ist vielen Erben ein Dorn im Auge, denn so müssen sie einen Teil ihrer Erbschaft an den Fiskus abtreten. Nichtsdestotrotz führt kein Weg an der Erbschaftssteuer vorbei, schließlich besteht in der Bundesrepublik Deutschland eine Steuerpflicht...
Wer nicht gerade Betriebswirtschaft studiert hat oder anderweitig im Bereich des Steuerrechts bewandert ist, hat in der Regel seine Probleme, die voraussichtliche Steuerlast zu berechnen. So ist die Höhe der fälligen Einkommenssteuer oftmals in gewisser Hinsicht eine Überraschung für den...
Immobilien gehören ohne Zweifel zu den beständigsten Wertanlagen und erweisen sich daher auch im Rahmen einer Erbschaft als äußerst vielversprechend. Im Gegensatz zu anderen Vermögenswerten verlieren Häuser für gewöhnlich kaum an Wert und sind somit weitaus weniger stark von aktuellen...