• Start
  • Vorsorgevollmacht Formular

Vorsorgevollmacht Formular

Die Formulare für Vorsorgevollmachten dienen zur Vorlage zur Erstellung. Vollmachten können für viele Gelegenheiten des täglichen Lebens erstellt werden. Banken möchte diese Vollmachterstellung meist auf eigenen Formularen. Einige dieser Vorsorgevollmachten müssen auch notariell beurkundet sein. Es gibt zudem die Möglichkeit, Vorsorgevollmachten auch amtlich registrieren zu lassen. Das zentrale Vorsorgeregister (Stand Ende 2009 waren über 300.000 Vorsorgevollmachten gespeichert) besteht seit dem Jahr 2004 und übernimmt die Registrierung bundesweit für ganz Deutschland. Die Kosten einer Registrierung der Vorsorgevollmacht bei der Bundesnotarkammer belaufen sich auf 18,50 € (Stand 2010).

Das wird Vormundschaftsgericht wird im Notfall zuerst benachrichtigt und dieses fragt zuerst beim Zentralregister an ob eventuell eine Vorsorgevollmacht vorliegt. Jeder Vollmachtgeber ganz  beruhigt davon ausgehen dass sämtliche gespeicherten Vorsorgevollmachten dem Vormundschaftsgericht vorgelegt und im Notfall auch in seinem Sinne verwendet werden (Quelle: Pressemitteilungen des Ministeriums für Justiz BW vom 03.04.2006). 

Eine Vorsorgevollmacht ist weitreichend und sie wird in erteilt wenn ein Mensch noch voll handlungsfähig ist. Der Vollmachtgeber kann davon ausgehen, dass sie erst dann wirksam ist, wenn der Notarzt eine Geschäfts- und Handlungsunfähigkeit bescheinigt.

Vorsorgevollmacht Formular:

Vollmacht zur Vorsorge

Ich, (sämtliche persönliche Daten)

Nachstehend immer Vollmachtgeber/in genannt

Bevollmächtigte hiermit: (sämtliche persönliche Daten)

Wichtig für den Notfall: Telefonnummer, Telefax

Der/die Vollmachtgeber/in bevollmächtigt die oben bezeichnete Person hiermit, mich in sämtlichen Angelegenheiten zu vertreten, die ich nachstehend aufgelistet habe.

Der Bevollmächtigte soll auch meine Vertretung sein, wenn ich geschäftsunfähig bleiben sollte. Eine vom Gericht angeordnete Betreuung wünsche ich ausdrücklich nicht.

Liste der Vollmachtsberechtigungen

Die Vorsorgevollmacht ist nur rechtskräftig, so lange die/der Bevollmächtigte im Besitz dieser Urkunde ist. Bei Vornahmen von Rechtsgeschäften in meinem Namen ist diese Originalurkunde vorzulegen.

 

Unterschrift von Vollmachtgeber/in

 

Eine Vollmacht zur Vorsorge sollte jedes Jahr überprüft und mit einer wiederholten Unterschrift und Datumsangabe neu bekräftigt werden. Eine notarielle Beglaubigung ist für die Vorsorgevollmacht rechtlich nicht zwingend. Ein notarielles Siegel gibt jedoch den im Notfall Behandelnden große Sicherheit. Keinesfalls kann es so passieren, dass die Echtheit des Dokuments angezweifelt wird.

Für Immobiliengeschäfte oder -verträge für Handelsgewerbe und auch zur Aufnahme eines Kredits ist eine bei Notar erstellte Vollmacht notwendig.

  • 4.9/5
  • 41 ratings
41 ratingsX
überhaupt nicht eher weniger geht so gut sehr gut
0% 2.4% 0% 7.3% 90.2%