Wer durch eine Erkrankung, nach einem Unfall oder einfach in Folge eines altersbedingten Kräfteverfalls nicht mehr in der Lage ist, seinen Alltag selbständig zu bewältigen, und im Zuge dessen pflegebedürftig wird, muss erst einmal eine Begutachtung über sich ergehen lassen....
Pflegende haben wahrlich keinen leichten Job. Sie leisten für die Gesellschaft und auch für ihre Angehörigen jedoch einen wichtigen und anzuerkennenden Dienst. Nicht nur die körperliche, auch die seelische Belastung steigt mit dem Zeitrahmen, den die Pflege in Anspruch nimmt....
Die meisten Menschen wünschen sich, dass sie im Alter oder im Falle einer schweren Erkrankung durch ihre nächsten Verwandten versorgt werden. Die Angehörigen verfügen zwar in der Regel über keine Erfahrung in der Pflege, sind im Gegenzug aber vertraute Personen,...
Die Pflege eines Menschen ist über einen längeren Zeitraum hinweg sehr anstrengend. Vor allem wenn ein Familienangehöriger die Pflege vollständig übernommen hat und der Pflegebedürftige im Laufe der Zeit mehr Hilfe benötigt, kann nur professionelle Hilfe Entlastung bringen. Die Altenpflegehelferin...
Im Alter sind viele Menschen auf Hilfe angewiesen, da sie nicht mehr dazu in der Lage sind, ihren Alltag selbständig zu bewältigen. Zusätzlich kommt häufig noch ein gewisser Pflegebedarf hinzu, sodass mitunter eine Unterbringung in einer adäquaten Einrichtung der Altenpflege...
Oft merkt man nur schleichend, dass man dem Alltag nicht mehr gewachsen ist und auch die Familie tut sich schwer, festzustellen ab wann ein Mitglied regelmäßig Pflege braucht. Der Pflegeaufwand ist für Laien noch schwieriger zu bestimmen und nur mit...
 Noch vor zweihundert Jahren war es üblich, sterbende Menschen Zuhause zu betreuen und sie bis zu ihrem letzten Atemzug zu begleiten. Heute gibt es Kliniken und Krankenhäuser, die Kranke und Sterbende aufnehmen und ihnen mit viel Technik und professioneller Seelsorge...
Die Freiheit, die ein gesunder Körper garantiert, ist das höchste Gut auf Erden und jeder, der schon einmal Hilfe in Anspruch nehmen musste, weiß wie sensibel das Thema Pflege ist. Man ärgert sich oft über das eigene Unvermögen und möchte...
Der Beruf Alltagsbegleiter ist relativ neu wurde im Rahmen der Pflegereform 2008 eingeführt. Er soll dem zunehmendem Personalmangel in der Altenpflege entgegenwirken und die Betreuungssituation von Pflegebedürftigen verbessern. Ein Alltagsbegleiter, auch Betreuungsassistent genannt, betreut Personen mit geistigen Behinderungen, psychischen Erkrankungen...
Eine ambulante Pflege im häuslichen Umfeld wird von den meisten Menschen bevorzugt, denn so können sie ihren Lebensabend in einer gewohnten Umgebung verbringen und sind zudem von ihnen vertrauten Personen umgeben. Selbst wenn diese die Pflege zu Hause nicht selbst...